Schweißausbildungen: Nonstop Schweißkurs

Im Berufsausbildungszentrum des BFI Wien erlernen Sie im Auftrag des Arbeitsmarktservice Wien unter anderem Schweißverfahren nach den Ausbildungsvarianten EN ISO 9606-1 bzw. EN ISO 9606-2. Die Auswahl reicht von einer fundierten Grundausbildung, über Vorbereitung auf Normprüfungen bzw. Wiederholungsprüfungen. Die Inhalte der Ausbilung umfassen Unfall- und Brandverhütung, Werkstoffe, Gase, Schweißanlagen, Nahtarten, Schweißnahtvorbereitung, Zusatzwerkstoff, Arbeitstechniken, Schrumpfungen und Spannungen, Korrosionserscheinungen, Schweißnahtnachbehandlung, Wurzelschutz usw.

  • Sie vermeiden Leerläufe und sparen Zeit
  • laufender Kurseinstieg möglich

 

  • 131 MIG – Schweißen
    Das Schutzgas Metall-Inertgasschweißen (MIG) wird in nahezu allen Bereichen der Aluminiumverarbeitung angewendet. Der Anwendungsbereich reicht vom Schweißen dünner Bleche im Karosseriebau bis hin zum Fügen dickwandiger Bauteile. Durch die hohe Abschmelzleistung ist es wirtschaftlicher als das WIG Schweißen,  jedoch nur bedingt für den Einsatz bei Montagen verwendbar.  Hauptanwendungsbereiche sind z. B. Schienen- und Fahrzeugbau, Behälter- und Portalbau, allgemeine Schlosserarbeiten.
  • 141 WIG – Schweißen
    Das Wolfram-Inertgasschweißen (WIG) wird hauptsächlich zum Verbinden von Blechen und Rohren aus legierten CrNi-Stählen oder auch für das Schweißen von Nichteisenmetallen eingesetzt. Es können alle Blech- bzw. Rohrwandstärken in allen Positionen geschweißt werden. Der Zusatzwerkstoff wird von Hand als Schweißstab zugeführt.  Hauptanwendungsbereiche sind z. B. Blechkonstruktionen, allgemeiner Rohrleitungsbau, Kessel- bzw. Kraftwerksbau, Behälter- und Apparatebau, Fahrzeugbau.
  • 141/111 WIG/E - Schweißen
  • 13067 Kunststoffschweißen

Informationstage

Die AMS-Maßnahmennummer erfragen Sie bitte bei Ihrem/r BeraterIn
Für die genauen Termine zu den regelmäßig stattfindenden
Informationstagen rufen Sie uns bitte unter folgender Nummer an:
+43 1 331 13-0
Ort: 1200 Wien, Engerthstraße 117

Kursdauer/Kurszeiten

Laufender Einstieg nach Maßgabe freier Kapazitäten
20 Stunden pro Woche, max. 12 Wochen
Mo - Do : 07:15 - 11:30 Uhr oder
Mo - Do : 12:00 - 16:15 Uhr oder
Mo - Do : 16:45 - 21:00 Uhr
          Fr : 07:15 - 11:15 Uhr

Termine