Clearing

Das Clearing findet direkt im Anschluss an die Informationsveranstaltungen statt. Zweck des Clearings ist es, TeilnehmerInnen einen genaueren Einblick in die Ausbildungen am BAZ zu ermöglichen, einander näher kennen zu lernen und auf Basis der durchzuführten Tätigkeiten für beide Seiten eine umfassende Beurteilung darüber abgeben zu können, ob eine Ausbildung am BAZ in Betracht gezogen werden kann.

 

Zielgruppe:

Alle erwachsenen Personen, die das Vorauswahlverfahren der Informationsveranstaltung erfolgreich absolviert haben und eine FacharbeiterInnenintensivausbildung am BAZ anstreben.

 

Inhalte:

  • Mathematisch-logisches Verständnis: elementare Kenntnisse in Rechnen: z.B. Grundrechenarten
  • Basiswissen: Geometrisches Zeichnen (räumliches Verständnis)
  • Einführung in die „Fachkunde“ der Elektro-und Metallberufe
  • Feststellung der handwerklichen Fähigkeiten und auch der physischen Voraussetzung für das angestrebte Berufsziel
  • Neben den fachlichen Fähigkeiten, ist in der „Clearingphase“ das Erkennen von vorhandenen - und auch die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen von besonderer Relevanz.
  • Unter Schlüsselqualifikationen verstehen wir nicht-fachliche Fähigkeiten, die Aspekte der Persönlichkeitsbildung beinhalten und neben der Bedeutung für den bestimmten Beruf auch berufs- und lebensbereichsübergreifende Bedeutung haben: Teamfähigkeit, Pünktlichkeit, Motivation, Ausdauer, Verhalten in Konfliktsituationen

 

Ziel:

  • Bildung einer Gruppe für die Grundausbildung
  • Erkennen der fachlichen und persönlichen Stärken und Schwächen der potentiellen KundInnen
  • Feststellung der fachlichen, persönlichen und sozialen Eignung und Kompetenz für eine FacharbeiterInnenausbildung
  • Erkennen des Berufszieles gemeinsam mit den KundInnen
  • Bei mangelnden Deutschkenntnissen Empfehlung eines fachspezifischen Deutschkurses (Antenne)

 

zurück zum Ausbildungsverlauf für Erwachsene

 

Termine