BAZ
Berufsausbildungszentrum
HOME :: Töchtertag

Wiener Töchtertag am 24. April 2014


Der Wiener Töchtertag am 25. April 2013 war wieder ein großer Erfolg! Viele interessierte Mädchen stürmten das BAZ und waren von den praktischen Workshops begeistert.
Daher wird das Berufsausbildungszentrum auch am heurigen Wiener Töchtertag, welcher am 24. April 2014 stattfinden wird, teilnehmen.
An alle Töchter, Eltern, Lehrer und das Töchtertagbüro ein großes Danke für das Interesse und das Engagement.


Was ist der Töchtertag?

Der Wiener Töchtertag ist dazu da, Mädchen bei ihrer Berufsorientierung zu unterstützen.
Wir wollen dir am Töchtertag zeigen, welche beruflichen Möglichkeiten du hast und dir vor allem Mut zu technischen, handwerklichen und naturwissenschaftlichen Ausbildungen machen.
Am Töchtertag besuchen Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren ein Wiener Unternehmen, die Mädchen lernen dort verschiedene technische und techniknahe Berufe kennen.

Wichtig ist, dass du neue Berufe kennen lernst und in Workshops ausprobierst, was dir taugt.
Wichtig ist, dass du mit deinen Eltern über Deine Berufswahl sprichst und dass sie dich dabei unterstützen.
Wichtig ist, dass du eine Ausbildung machst.
Wichtig ist, dass du nicht irgendeinen Beruf ergreifst, sondern einen, der deinen Interessen und Talenten entspricht und dir Freude macht.
Wichtig ist, dass du selbständig bist und dein eigenes Geld verdienst.

Der Wiener Töchtertag ist eine Initiative der Frauenstadträtin und der Frauenabteilung der Stadt Wien in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien und dem Wiener Stadtschulrat.


Teilnahme am Töchtertag


Du begleitest deine Eltern zu ihrem Arbeitsplatz
Du fragst deine Eltern ob ihr Unternehmen am Wiener Töchtertag teilnimmt, oder du schaust auf die Liste der Unternehmen auf der Töchtertaghomepage: in neuem Fenster öffnen www.toechtertag.at
Wird im Unternehmen deiner Eltern der Wiener Töchtertag veranstaltet, lass dich bitte
von deinen Eltern direkt im Unternehmen anmelden!

Deine Freundin nimmt dich mit
In vielen Unternehmen ist es möglich, dass die Töchter eine Freundin mitnehmen dürfen. Frag einfach in deinem Freundeskreis nach, ob du eine Freundin begleiten kannst. Wenn du als Freundin mitgehen willst, lass dich bitte
von den Eltern deiner Freundin direkt im Unternehmen anmelden!

Kein Betrieb, keine Freundin, die dich mitnimmt - trotzdem kein Problem!
Den Mädchen, die nicht die Möglichkeit haben am Töchtertag in einem Betrieb aktiv zu sein, stehen die spannenden berufsbezogenen Workshops, z.B. beim BAZ des bfi Wien, zur Verfügung.

Auf der Homepage in neuem Fenster öffnen www.toechtertag.at siehst du eine Liste der teilnehmenden Unternehmen und deren Programme für den Wiener Töchtertag.

Töchtertag und Schule?
Am Wiener Töchtertag gehst du nicht zur Schule, denn die Teilnahme am Wiener Töchtertag gilt als schulbezogene Veranstaltung. Bei deiner Anmeldung erhältst du vom Töchtertagbüro oder vom Unternehmen das Entschuldigungsformular für die Schule. Bitte lass das Formular von deinen Eltern ausfüllen und gib es vor dem Töchtertag in der Schule ab. Am Töchtertag selbst erhältst du im besuchten Unternehmen eine Teilnahmebestätigung, lege auch diese nach dem Töchtertag in der Schule vor, nur dann bist du für diesen Tag auch entschuldigt!
Wichtig ist, dass du am Töchtertag wirklich im Unternehmen bist und nicht einfach Schule schwänzst, denn dann bist du nicht unfallversichert!

Wenn du, deine Freundinnen oder deine deine Eltern und LehrerInnen noch Fragen haben!
Das Töchtertagbüro hilft gerne weiter!
Per E-Mail: office@toechtertag.at
Oder telefonisch unter der kostenlosen Servicenummer: 0800 22 22 10
von Montag bis Freitag 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr.
Oder auf der Homepage des Töchtertags: in neuem Fenster öffnen www.toechtertag.at

Eine Teilnahme für Unternehmen und Mädchen ist nur durch Anmeldung möglich. Alle versicherungstechnischen und schulbezogenen Vorkehrungen zum Wiener Töchtertag besitzen nur für angemeldete Unternehmen und Mädchen Gültigkeit.

Anmeldung im

Töchtertagbüro

Wien
Tel: 0800 22 22 10 (kostenlose Servicenummer)
E-Mail:
Web: in neuem Fenster öffnen http://www.toechtertag.at
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 8:30 - 16:30 Uhr
Adresse zuletzt aktualisiert 14.01.2008 21:48

Programm/Ablauf im BAZ des bfi Wien


Beginn/Ende

Donnerstag, 24. April 2014, 08.30 Uhr, Ende ist um ca. 16.00 Uhr

Die Raumnummer wird im Foyer ausgehängt.


- allgemeine Berufsinformation zu den Berufsfeldern Elektro, Metall, Tischlerei und Baugewerbe
- kurze Vorstellung des BAZ, nach einer kurzen Pause starten die Führungen
- Mittagspause: ca. 30 Min
- ab ca. 12.30 Uhr beginnen die Workshops (dazwischen können auch die anderen Werkstätten besichtigt werden - natürlich bekommt ihr dabei Erklärungen zu den jeweiligen Berufen):
Hier ist eine Auflistung der Workshops mit Werkstücken aus dem letzten Jahr. Auch für heuer haben wir wieder interessante Werkstücke geplant - Genaueres wird aber noch nicht verraten!

Metallberufe

- Erklärung der Handwerkzeuge
- Anfertigen eines Windspiels
- Herstellen eines Messing-Schuhlöffels

Smiley Die Teilnehmerinnen können die gefertigten Werkstücke mitnehmen.


Tischlerei

- Erklärung einfacher Handwerkzeuge
- Schneid- und Stemmübungen von Hand
- Feil- und Schleifübungen

Smiley Das Werkstück, ein Schneidbrett, können die Teilnehmerinnen mitnehmen.


Elektroberufe

- Erklärung eines einfachen Stromkreises (Komponenten, Schaltsymbole)
- Stecken eines Stromkreises laut Schaltplan im Labor mit anschließenden Messungen von Spannung und Strom
- Anfertigen eines LED-Blinkers, Einlöten der Bauteile nach Bestückungsplan mit anschließender Inbetriebnahme
- Installationsübung - Herstellen eines einfachen Stromkreises (wie bei Wohnungsinstallation) im Labor mit Verrohrung und Inbetriebnahme

Smiley Der LED-Blinker kann von den Teilnehmerinnen mitgenommen werden.


Baugewerbe

- Unterweisung vor dem Gebrauch der Werkzeuge
- Ausgießen von verschiedenen Formen (Rosetten, Figuren)
- Herstellen von einfachen Stuckprofilen

Smiley Die Teilnehmerinnen können die Werkstücke mitnehmen.


Bei jedem dieser Workshops werden die Berufe genau vorgestellt, anschließend findet eine Abschlussbesprechung statt. Wir führen gerne Berufsberatungen durch und beantworten jederzeit Fragen zu den Berufen (nicht nur am Töchtertag).

Wir würden uns sehr freuen, dich zum Wiener Töchtertag am 24. April 2014 im Berufsausbildungszentrum des bfi Wien begrüßen zu dürfen und mit dir einen informativen und netten Tag zu verbringen.




Ansprechpersonen zum Töchtertag im BAZ

BAZ Sekretariat Töchtertag

Ansprechperson: Frau Oberladstätter oder Frau Kosmann
1200 Wien, Engerthstraße 117
Tel: (43 1) 33 11 3 - 20 115
Fax: (43 1) 33 11 3 - 20 111
E-Mail:
Web: http://www.baz.at
Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 7:45 - 13:30 Uhr,
Fr. 7:45 - 12:30 Uhr
Adresse zuletzt aktualisiert 06.02.2013 16:46

Wilfried Weiss

Bild von Wilfried Weiss
Geschäftsbereichsleiter BAZ
E-Mail:
Tel: +43 1 33 11 3-20 110
Fax: +43 1 33 11 3-20 111
Benutzerprofil zuletzt aktualisiert 08.12.2011 21:07

druck Beitrag zuletzt aktualisiert 13.01.2014 12:21