BAZ
Berufsausbildungszentrum
HOME :: Website des BAZ - Berufsausbildungszentrum des bfi Wien

Allgemeines √ľber das BAZ

Die FacharbeiterInnen-Intensivausbildungen f√ľr Bau-, Holz-,Metall-, Elektro- und IT-Berufe bieten eine realistische Chance, im zweiten Bildungsweg eine Lehrabschlusspr√ľfung abzulegen.

Die Gesamtausbildungsdauer pro Lehrgang liegt zwischen 13 bis 17 Monaten. Die tatsächliche Ausbildungsdauer hängt zusätzlich von den Vorkenntnissen, den Lernerfolgen und den berufsspezifischen Notwendigkeiten ab.

Die wöchentliche Ausbildungszeit beträgt bei den Bau-, Holz-, Metall-, Elektro- und IT-Berufen 38 Stunden.

Zielgruppe
  • Personen die √ľber keine verwertbare Berufsausbildung verf√ľgen und die eine Ausbildung mit Lehrabschluss in den angebotenen Berufen anstreben.
  • LehrabbrecherInnen die einen Lehrabschluss anstreben

Voraussetzungen:
  • Vormerkung am AMS
  • Mindestalter Frauen 18 Jahre
  • Mindestalter M√§nner 18 Jahre und Pr√§senzdienst abgeleistet
  • Grundschulkenntnisse und ausreichende Deutschkenntnisse
  • keine fachlichen Vorkenntnisse
  • hohe Lernbereitschaft

Zugang:
    F√ľr alle AMS-Schulungen wird ein Einladungsschreiben des AMS-Beraters/der AMS-Beraterin zu einer Informationsveranstaltung ben√∂tigt.
  • Metall-Elektroberufe: 14-t√§gig jew. Mittwoch; 11 x j√§hrlich Infotag nur f√ľr Frauen; eint√§gig mit mathematisch-logischen Eignungstest.
  • Bei positivem Verlauf Vereinbarung eines Einstiegtermins
  • IT-Berufe: mehrmals j√§hrlich, dreit√§tig mit Eignungstest
  • Bei positivem Verlauf Vereinbarung eines Einstiegtermins
  • KMS IT-Berufe: 3x j√§hrlich, f√ľnft√§gig mit Kompetenzcheck
  • je nach Ergebnis Vereinbarung eines Einstiegtermins
  • Grafische Berufe: mehrmals j√§hrlich, mit Eignungstest
  • Bei positivem Verlauf Vereinbarung eines Einstiegtermins
  • Nonstop Schwei√ükurse: permanete Einstieggespr√§che
  • Nach Abkl√§rung der Ziele und Vorkenntnisse Vereinbarung eines Einstiegtermins
  • Bau- und Holzberufe: mehrmals j√§hrlich, mit Eignungstest
  • Bei positivem Verlauf Vereinbarung eines Einstiegtermins

Schulungsverlauf
  • f√ľr KursinteressentInnen mit unzureichenden Deutschkenntnissen gibt es einen Deutschtest mit anschlie√üenden Empfehlungen f√ľr Deutschkurse entsprechend den Kenntnissen
  • Metall- und Elektroberufe: Grundausbildung (12 Wochen) mit Eignungstests (nach 5 Wochen und 11 Wochen)
  • IT-Berufe: Grundlagenkurs f√ľr Informationstechnologie inklusive ECDL (8 Wochen) mit Eignungstest
  • Fachausbildung nach den Anforderungen des jeweiligen Berufes gem√§√ü Berufsausbildungsgesetz inklusive Betriebspraxis und intensiver Pr√ľfungsvorbereitung
  • Lehrabschlusspr√ľfung
  • Job-Now: Unterst√ľtzung beim Berufseinstieg (4 Wochen)

Besonderheiten:
  • modulares Ausbildungssystem (erm√∂glicht ma√ügeschneiderten, flexiblen Ausbildungsmodulweg sowie erh√∂hte Flexiblit√§t im Ausbildungsverlauf)
  • verk√ľrzte Ausbildungsdauer bei einschl√§gigen Vorkenntnissen
  • Vermittlung von breitem Basiswissen, sowie von Grundkenntnissen in der Kunststoffverarbeitung und IT bei Metall- und Elektroberufen fachspezifischen Zusatzqualifizierung (Schwei√üzeugnisse etc.)
  • √úberberufliche Qualifizierung:
  • Kundenumgang und Beschwerdenmanagement
  • Konfliktmanagement
  • Sozialarbeiterische Beratung und Betreuung
  • Sozialp√§dagogische Unterst√ľtzung

Kosten: Die Ausbildungskosten tr√§gt das AMS. Die KursteilnehmerInnen erhalten vom AMS eine Kursbeihilfe zur Deckung des Lebensunterhalts. Arbeitskleidung und Lernunterlagen werden kostenlos zur Verf√ľgung gestellt.

Nachschulungen: Arbeitslos gemeldeten Personen, die eine Lehre in den angebotenen Lehrberufen absolviert haben, die aus verschiedenen Gr√ľnden schon l√§ngere Zeit ihren Beruf nicht mehr aus√ľben und die in diesen Beruf wieder einsteigen m√∂chten, bieten wir ma√ügeschneiderte Nachschulungen zur Auffrischung des Wissenstandes um deren Einstiegschancen am Arbeitsmarkt zu verbessern.
druck Beitrag zuletzt aktualisiert 10.02.2013 17:20